Samstag, 3. Februar 2018

Meine TO SEW Liste

Hallo,

schön, dass Du heute bei mir vorbeischaust. Kennst Du eigentlich den Ursprung dieses Blogs? In den letzten drei Jahren dreht sich hier ja inzwischen ganz viel um das kreative Gestalten mit Stempeln, Farbe und Papier - aber ursprünglich war es mal ein Blog, der sich mit allerlei kreativen Ideen auseinandergesetzt hat.

Ich möchte dies heute aufgreifen und Dir einmal einen Einblick in mein Hobby "Nähen" geben. Und daher fange ich am besten erstmal mit meiner "TO SEW" Liste an.

Aufgrund meiner nicht ganz standardisierten Körpermaße habe ich vor über 20 Jahren das Nähen gelernt - ganz allein und nur mit einem Buch (oder zwei) und natürlich ganz viel TRY AND ERROR. Mit meinem Einstieg in die Zusatzausbildung, die mir die Lehramtsbefähigung einbrachte, habe ich allerdings das Nähen erstmal an die Seite gelegt und stattdessen meine Kreativität mit Stempeln und Papier ausgelebt - eine Entscheidung, die ich bis heute nicht ein einziges Mal bereut habe.

Wenn Du auch nähst, weißt Du, dass Nähen ein sehr zeitraubendes Hobby ist und dafür fehlte mir einfach genau das - die Zeit. Seit nunmehr einem Jahr bin ich allerdings wieder begeistert dabei und nähe sogar inzwischen in zwei Stammteams mit. Das sind die Vortester(innen) für Schnitte, die noch nicht auf dem Markt sind.

So, lange Rede - kurzer Sinn: meine aktuelle "TO SEW" Liste sieht wie folgt aus:


  • zwei Kleider für mich
  • ein Kleid nach Ella zur Kommunion des Jüngsten für meine Tochter (das ist gleichzeitig auch der Probelauf für ihr Kleid zur Firmung im September) 
  • zwei neue Schlafanzüge ebenfalls für mich (Kashi als Oberteil, Mamas Lieblingsbuxe als Hose)
  • ein paar Hoodies für die Jungs - Hoodies kann man ja bekanntermaßen nicht genug haben (mal gucken, ob es da noch nette Ideen gibt)
  • einen Pulli mit Raglanärmeln auf expliziten Wunsch meines Mannes (s.o.)
  • zwei bis drei Jeanshosen für den Jüngsten, da seine immer noch schnell am Knie kaputt sind
  • eine Jogginghose nach Mamas Lieblingsbuxe für die Große
  • eine rot-weiße Ringel IVY in lang
  • einen maritimen PUHllover
Das ist eine ganz schön lange Liste geworden. Mal sehen, wie viel ich davon diesen Monat schaffe. Schließlich müssen die ganzen vorhandenen Stoffberge auch irgendwann mal vernäht werden.

Hier schon mal ein kleiner Appetithappen aus dem letzten Sommerurlaub. Das ist Hug my Lady von TINAlisa Schnittdesign.



Alles Liebe
Shelly

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über Feedback!
Hab noch einen wundervollen Tag!

Alles Liebe
Shelly